zurück

Detail:

Schön, dass man noch Träume hat. Erzählungen von Werner Bartholome, Ursula Schröder-Zeuch, Norbert Klatt u.v.a. Literaturpodium
Schön, dass man noch Träume hat. Erzählungen von Werner Bartholome, Ursula Schröder-Zeuch, Norbert Klatt u.v.a.
ISBN-13: 978-3-86901-149-3
1.Auflage 2009
Engelsdorfer Verlag
Sprache: deutsch
Paperback, Format: 21x15
312 Seiten

Preis: 16,00 EUR
Beschreibung:
Hören Sie die Geschichten aus Pflaumenheim. Eine andere Erzählung berichtet davon wie 1933 Walter Mehring der Verhaftung durch die Nazis entgeht. Lauschen Sie den Ansichten und Träumen Professor Hommerweibs. Wie wurden die Evangelien zu geschriebenem Text? Berichtet wird über Jugendliche, die auf der Straße leben. Auch weitere Erzählungen thematisieren Armut in ihren verschiedenen Formen. Mehrere Beiträge gehen Liebesbeziehungen auf den Grund, die am Ende scheiterten. Von einer jungen Frau wird berichtet, die 1945 ohne Schuld in ein russisches Lager gesperrt wird. Begebenheiten aus dem letzten Krieg Israels gegen den Libanon kommen zu Wort.