zurück
Mit der Seele denken. Gedichte Hermann Knehr
Portrait | Werke

Mit der Seele denken. Gedichte
ISBN-13: 978-3-96008-234-7
1. Auflage 2016_03
Engelsdorfer Verlag
Sprache: Deutsch
Taschenbuch, Format: 19x12
128 Seiten

Preis: 9,95 EUR
Kaufen | Leseprobe | eBook



Beschreibung:
Herbstlaub fegt durch den Garten. Fliederduft erinnert an die Zeit der Liebe. Die Gedichte dieses Bandes berühren alle Phasen des Lebens. Die Jugend mit ihren Wünschen und Sehnsüchten. Die Reife mit Erkenntnissen und Einsichten, und das Alter mit Rückblicken und Ausblicken. Eingestreut werden Impressionen von berühmten Bildern, Charakterisierungen von bekannten Persönlichkeiten aus Vergangenheit und Gegenwart. So wird Robert Gernhardt in einer Parodie direkt angesprochen und die moderne Lyrik im Allgemeinen aufs Korn genommen. In einem Essay werden die Besonderheiten der lyrischen Sprache, ihre Anfänge und Fortentwickelung bis heute dargestellt. Dieser Band regt zum Nachdenken an, fragt nach dem Sinn unseres Daseins, nach Werten und nach einem möglichen Jenseits. - Hermann Knehr, Dr.med.Dr.rer.nat., geboren 1944 in Breslau. Studierte Chemie und Medizin, arbeitete in Forschung und Klinik und als niedergelassener Frauenarzt in Nürnberg. Bisher erschienen sind drei Gedichtbände: »Stille Wege, helle Klänge« (2011), »Das Singen der Dinge« (2012), »Denn Sein ist nirgends« (2013), sowie zahlreiche Beiträge in verschiedenen Anthologien. Preisträger des Lyrikwettbewerbs des R.G.Fischer Verlags 2013 und des Literaturpodiums 2011, 2012 und 2013.


zurück