zurück
Meditationen über Gott und die Welt und das Geld. Versuch einer besseren Weltanschauung Arnis Vilks
Portrait | Werke

Meditationen über Gott und die Welt und das Geld. Versuch einer besseren Weltanschauung
ISBN-13: 978-3-95488-447-6
1. Auflage 2013
Engelsdorfer Verlag
Sprache: Deutsch
Paperback, Format: 21x15
205 Seiten, zahlr. sw. Abb.

Preis: 12,00 EUR
Kaufen | Leseprobe | eBook



Beschreibung:
Armut und Reichtum, Terrorismus und Krieg, Markt und Macht, Denken und Machen, Wissenschaft und Ethik, Logik und Widerspruch, Gott und Atheismus – wir alle haben zu so grundlegenden Themen eine Meinung. Nicht immer jedoch sind die unter den Eliten der westlichen Welt vorherrschenden Meinungen gut begründet oder auch nur miteinander vereinbar. Die Meditationen dieses Büchleins wollen den Leser zum eigenen Nachdenken über sein Weltbild anregen, indem sie Zusammenhänge zwischen den globalen Problemen unserer Zeit und den verbreiteten Einstellungen ihnen gegenüber aufzeigen. Der Autor studierte Wirtschaftswissenschaften, Philosophie, Mathematik und Politikwissenschaft an der Universität Hamburg, lehrte und forschte an den Universitäten Cambridge, Stanford, Riga, Köln, Canberra, Lanzhou (China), Waikato (Neuseeland), Fourah Bay College (Sierra Leone) und Jean Piaget (Kap Verden) und ist seit 1995 Professor für Volkswirtschaftslehre an der Handelshochschule Leipzig, deren Rektor er von 2000 bis 2005 war. Seit 2013 ist er an der Universität von Mekelle im Norden Äthiopiens tätig.


zurück