zurück
Er lebte, wie er im Sterben gelebt zu haben wünschte! Christian Fürchtegott Gellert - Band 2. Das Leben des Christian Fürchtegott Gellert in Zitaten und Selbstzeugnissen Friedemann Steiger
Portrait | Werke

Er lebte, wie er im Sterben gelebt zu haben wünschte! Christian Fürchtegott Gellert - Band 2. Das Leben des Christian Fürchtegott Gellert in Zitaten und Selbstzeugnissen
ISBN-13: 978-3-95488-180-2
1. Auflage 2013
Engelsdorfer Verlag
Sprache: Deutsch
Paperback, Format: 21x15
81 Seiten

Preis: 9,99 EUR
Kaufen | Leseprobe | eBook



Beschreibung:
In diesem 2. Band seiner Ausgabe von und über Christian Fürchtegott Gellert, erzählt Pfarrer i. R. Friedemann Steiger, Jahrgang 1938, nach einer alten Aufzeichnung das Leben des Christian Früchtegott Gellert von seiner Geburt und Taufe in einer kinderreichen Pfarrersfamilie in Hainichen (Sachsen) am 4. Juli 1715, bis zu seinem gläubigen Ende (13. Dezember 1769). Steiger setzt dazu aber auch persönliche Zeugnisse Gellerts; zum Beispiel aus Gellerts Tagebuch von 1761, eine Paraphrase des 130. Psalms anstatt einer Beichte, ein Memorial an Friedrich II., die feierliche Erneuerung eines Bündnisses mit Gott und den bekannten Wächterruf. Besonders die letzten Texte sind sehr bewegend. Steiger lässt sie nicht einfach im Raum stehen, sondern kommentiert sie auf seine Weise und eröffnet damit reichen Gewinn für unser heutiges Leben. Gellerts Sprache und Theologie, die hinter allem seinem Sprechen und Predigen liegt, hat es Steiger besonders angetan.


zurück