zurück
Aufstieg ins Rampenlicht Jens Rübner
Portrait | Werke

Aufstieg ins Rampenlicht
ISBN-13: 978-3-95488-099-7
1. Auflage 2013
Engelsdorfer Verlag
Sprache: Deutsch
Paperback, Format: 21x15
214 Seiten, zahlr. z. T. farb. Abb.

Preis: 16,00 EUR
Kaufen | Leseprobe | eBook



Beschreibung:
Was haben Stäbchen und Sakeschalen mit einem »Waffenschmied« sowie Leipzig zu tun? In seinem neuen Buch erzählt der Leipziger Autor Jens Rübner spannende, verblüffende und berührende Geschichten von Menschen, die in seiner Heimatstadt Geschichte geschrieben haben. So erfahren Sie etwas über die »Adlerschüler« und über den Ort, an dem einst »Prinzessin Tausendschön« wohnte. Sie lesen, warum der Schwerenöter, Hochstapler und Kleinkriminelle, Karl May, 1865 in Leipzig als Pelzdieb aufflog, und hören von einer Else, die eigentlich Sabine heißt. Rübner erklärt auch, warum der hingerichtete Mörder Johann Christian Woyzeck, den Georg Büchner mit seinem Drama berühmt machte, heute sogar einen Salon in Leipzig hat. Es sind lebendige Porträts von Menschen aus Film, Fernsehen, Musik und Theater, geschichtliche Persönlichkeiten und Originale, auf jeden Fall Menschen, die in Leipzig unübersehbare Spuren hinterlassen haben, die vom Scheitern und Gelingen, von Ruhm und Niederlagen künden.


zurück