Die Spur des Allerheiligstens. Auf der Suche nach der Bundeslade


Art.Nr.: 978-3-86901-507-1


Peter W.F. Heller, Jahrgang 1948, Archäologe und Autor, folgt in diesem populärwissenschaftlichen Werk der Spur der geheimnisumwitterten Bundeslade von ihren Anfängen an. Die alttestamentlichen Bibeltexte offenbaren sich als falsche Fährten, absichtlich gelegt vor mehr als 2500 Jahren. In angemessener Balance zwischen wissenschaftlicher Korrektheit und Allgemeinverständlichkeit blättert Heller eine Biblische Geschichte auf, wie sie der Leser so noch nicht erlebt hat. Was war die Bundeslade wirklich, eine Manifestation Gottes oder ein Machtsymbol, eine lebenspendende Maschine oder eine todbringende Waffe? Und wurden in ihr tatsächlich die Tafeln mit den Zehn Geboten aufbewahrt? In welcher Schrift wurden die Gebote in die Tafeln gemeißelt und wer waren die Cherubim? Verbrannte Nebukadnezar die Bundeslade bei der Zerstörung des Jerusalemer Tempels? Oder konnte sie gerettet und von Kreuzrittern nach Europa gebracht werden? Nicht alles erweist sich am Ende als Wahrheit, was man zunächst glaubt zu sehen.



Preis:

14,00 EUR

inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Spur des Allerheiligstens. Auf der Suche nach der Bundeslade