Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.   Mehr Informationen
Einverstanden

Grenzregiment 25 „Neidhardt von Gneisenau“ Standort Oschersleben

Die Regimentschronik

Leseprobe
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild

22,00 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Art.Nr.: 978-3-95744-307-6
Autoren: Neumann, Werner
Mehr Artikel von: Neumann, Werner
Seiten: 414
Einband: Softcover


Details

Produktbeschreibung

Wer erinnert sich noch an das Grenzregiment-25 Oschersleben und an das Grenzregoiment-22 Halberstadt? Beide Grenzregimenter wurden vorzeitig aufgelöst und über deren Ursache gibt es immer noch Gerüchte. Haben Sie im Grenzregiment 25 oder Grenzregiment-22 und deren einzelnen Standort im Harz und Börde gedient? Wenn das zutrifft, dann ist diese Chronik das Richtige für Sie. Hier finden Sie vieles was schon vergessen und jetzt wieder zum Vorschein kommt. Beide Grenzregimenter waren für viele Grenzsoldaten nach der Ausbildung für mindestens ein Jahr eine weitere Station in ihrem Grenzerleben. Viele Erinnerungen gibt es heute noch daran. Hier haben die damaligen Grenzsoldaten die ersten Schritte ihrer Tätigkeit im praktischen Grenzdienst getan und auf den einzelnen Postenpunkten so manches Erlebnis gehabt, daran man sich heute noch gerne erinnert. Auch viele Vorgesetzte erkennen vielleicht ihre Grenzkompanie oder vorgesetzten Stab wieder und erinnern sich wo sie einmal gewohnt haben. Für die ehemaligen Vorgesetzten des Grenzregiments 25 und 22 soll es auch eine Erinnerung an ihre damalige Wirkungsstätte sein. Besonders werden sie in der Zeittafel an viele Ereignisse, des nur kurzen Bestehens der Grenzregimenter 25 und 22 in Oschersleben und Halberstadt und deren einzelnen Standort der Grenzbataillone und Grenzkompanien im Grenzgebiet erinnert werden. Besonders interessant sind die einzelnen Meinungen der Grenzsoldaten, welche meist wörtlich wiedergegeben worden sind. Auf mehr als 400 Seiten werden 223 Bilder und 87 Skizzen gezeigt.

Verlagskonzept FAQ für Autoren